Freizeit und Bahnhofsnutzung


Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. setzt sich für einen nachhaltigen Tourismus in der Region ein und versucht, die Bahnhofsgebäude für eine derartige Nutzung einzurichten. Sie finden hier Informationen zu den Themen:

 X 
Touristen am Bahnsteig
© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.

Touristen-Bahnhof

Der Freizeitverkehr hat einen wesentlichen Anteil an der Zunahme der Ein- und Aussteigerzahlen am Bahnhof Dannenwalde (Gransee). Den größten Andrang gibt es an Wochenenden, an denen es immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Mitnahme kommt. Bei einem Zwei-Stunden-Takt ist das ärgerlich (siehe Notwendig ist ein Ein-Stunden-Takt!). Übrigens wurden in der Denkschrift von 1844 zum Bau der Nordbahn neben militärischen und verkehrspolitischen auch bereits touristische Interessen angeführt. Dies ist eine historische Besonderheit.

Entdecker unterwegs
© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.

Entdecker-Bahnhof

Der Bahnhof Dannenwalde war der Ausgangspunkt zur Erkundung von Nord-Brandenburg im Rahmen der ersten Aktion „48 Stunden Oberhavel“ der REGiO-Nord im Mai 2011 und sollte es ab 2019 wieder werden. Leider musste diese Veranstaltung aufgrund von Bauarbeiten an den Gleisen und auch 2020/21 wegen der Pandemie abgesagt werden (www.regio-nord.com/Veranstaltungen). Sobald solche Aktivitäten wieder möglich sein werden, wünschen wir den zahlreichen Gästen an diesen Aktionstagen viele Neu-Entdeckungen in der wunderschönen Region.

Unterbringung im Gästezimmer
© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.

Gäste-Bahnhof

Für Wanderer und Fahrrad-Touristen oder für kleinere Vereins-Tagungen sind bereits sieben Schlafmöglichkeiten in drei Gästezimmern im ersten Obergeschoss geschaffen worden. 2021 soll neben dem vorhandenen Badezimmer ein weiterer Duschraum und eine Tee-Küche eingerichtet werden (siehe Gebäudesanierung und –renovierung). Das Angebot wird seit 2018 von Vereinsmitgliedern erprobt und ist auf große Zustimmung gestoßen. Bei Übernachtungs-Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Vortrag von Dietmar Woidke am Bahnhofsvorplatz
© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.

Tagungs-Bahnhof

Von der „Bahnhofs-Kultur-Konferenz“ 1998 bis zur „4. Landeskonferenz Bahn in Brandenburg“ im Jahr 2016 fanden immer wieder Konferenzen und Workshops statt. Zudem gab es diverse Gesprächsrunden, z.B. mit dem damaligen Minister Dietmar Woidke. Jetzt sind die Räume hergerichtet auch für kleine Tagungen in den Sommermonaten: Neue Bahnhofsstube mit Küchenzeile und multimedialer Einrichtung (34 qm), alte Bahnhofsstube (29 qm), sowie der Güterboden ohne Möblierung (32 qm). Flexible Innen- und Außenmöblierung und Geschirr sind vorhanden. Bei Interesse bitte mit uns Kontakt aufnehmen.  

Tanzaufführung mit Publikum
© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.

Feier-Bahnhof

Zur Wiedereröffnung im Juni 1996 traf der „Jubelzug“ im Bahnhof ein, wurde von einem Blasorchester sowie den Dorfeinwohnern begrüßt und anschließend gab es ein großes Bahnhofs-Fest. Der Aktivenkreis „Große Koalition für den kleinen Bahnhof Dannenwalde“ und später der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. nahmen immer wieder Anlässe zum Feiern wahr: Jubiläen, wie die 125-Jahr-Feier der Bahnhofseröffnung, weitere Bahnhofs-Feste oder auch das Richtfest der Nebengebäude. 2021 steht das Jubiläum „25 Jahre Wiedereröffnung des Bahnhofes Dannenwalde“ an, aus Corona-Gründen wird es ein Jubiläumsjahr mit verschiedenen Aktivitäten und einen Festakt am 5. Juni zum „Tag der Umwelt“ geben (siehe Termine). Aufgrund der fortschreitenden Renovierungsarbeiten konnten in den letzten Jahren auch einige private Feierlichkeiten stattfinden, bei Bedarf bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

Immer begehrt sind die Kuchen-Tische
© Bernd Herzog-Schlagk / UBD e.V.

Gourmet-Bahnhof

Für den Aktivenkreis des Vereins Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. sind die gemeinsamen Essen ein wesentlicher Bestandteil der Aktionstage. Und auch bei allen öffentlichen Veranstaltungen gehören kulinarische Angebote immer dazu. Die dadurch eingespendeten kleineren Beträge decken dann die eine oder andere notwendige Ausgabe ab.

Frisch geschlagene Weihnachtsbäume im Jahr 2003 auf dem Bahnsteig nach Berlin
© Bernd Herzog-Schlagk / UBD e.V.

Tannen-Bahnhof

Zum Schluss noch ein Hinweis auf eine Idee, die in Dannenwalde durch die Vereine Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. und FUSS e.V. entstand, dann mehrere Jahre vor Ort umgesetzt wurde und heute an anderen Orten stattfindet: Das vorweihnachtliche Tannenbaum-Schlagen mit Bahn-An und -Abreise:

Was ist ein Tannen-Bahnhof?

Nach oben

© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.
Stand: April 2021