VernetzungVernetzung

Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. ist im Jahr 1997 hervorgegangen aus der „Großen Koalition für den kleinen Bahnhof Dannenwalde“ zum Wiederanschluss an das Bahnnetz. In dieser haben die Gemeinden, Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung, den Kirchen, dem Tourismus, aus Vereinen, aus den Naturparkverwaltungen, Gewerbetreibende usw. intensiv zusammen gearbeitet. Insofern ist es geradezu historisch begründet, dass der Verein über die vielen Jahre seiner Tätigkeit immer besonderen Wert darauf gelegt hat, mit anderen Gruppierungen aus der Region oder aus Brandenburg punktuell oder kontinuierlich zu kooperieren. Das hat sich als richtig und für alle Seiten auch als befruchtend erwiesen. Folgend finden Sie eine kleine Auswahl der aktuellen Kooperationen in den Bereichen:

Mobilität und Infrastruktur

An der Wiedereröffnung des Bahnhofes in der „Großen Koalition für den kleinen Bahnhof Dannenwalde“ und an vielen Aktivitäten danach war der Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V.-Brandenburg maßgeblich beteiligt (www.fuss-ev.de). Er hat den Verein UBD e.V. fachlich, materiell und finanziell unterstützt und ist auch heute noch häufig an den Aktivitäten des Vereins beteiligt. Seine Schwerpunkte sind die Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs und das Wandern in der Region. Er ist aber auch gemeinsam mit der Stadt Gransee verantwortlich für den Barfußpfad Dannenwalde direkt vor dem Bahnhof (www.barfusspfad-dannenwalde.de). Über den FUSS e.V.-Brandenburg laufen weitere Vernetzungen, z.B. die Mitgliedschaft im Nahverkehrsbeirat sowie über die Beteiligung am Verfahren „Mobilitätsstrategie 2040“ des Landkreises Oberhavel. Einige der gemeinsamen Aktivitäten von UBD e.V. und FUSS e.V. finden Sie auch auf der Website www.brandenburg-zu-fuss.de.

Seit einigen Jahren gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) Landesverband Brandenburg e.V. (vcd-brandenburg.de). Auch über den VCD-Brandenburg laufen weitere Vernetzungen, z.B. ebenfalls die Mitgliedschaft im Nahverkehrsbeirat des Landkreises Oberhavel.

Seit der Gründung des Nahverkehrsbeirates des Landkreises Oberhavel im Jahr 1996 nehmen Mitglieder des Vereins Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. regelmäßig an den Sitzungen dieses Fachbeirates teil. Neben dem Informationsaustausch werden Empfehlungen an den Kreistag zu Themen des öffentlichen Personennahverkehrs formuliert sowie an der Fortschreibung des Nahverkehrsplanes und an der „Mobilitätsstrategie 2040“ mitgearbeitet (www.oberhavel.de/Bürgerservice/Auto-und-Verkehr/Nahverkehrsbeirat).

Seit der Einrichtung der Kompetenzstelle Bahnhof beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg VBB im Jahr 2018 kooperiert der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. mit dieser Beratungs- und Vernetzungsstelle (www.vbb.de/ksb). Mitglieder des Vereines nahmen an den Workshops und Videokonferenzen teil.

Umwelt und Naturschutz

Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. ist Mitglied in der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg, einem 2019 gegründeten Netzwerk für die vielfältigen Initiativen im Land Brandenburg (www.plattform-bb.de). Die Geschäftsstelle hat das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam übernommen, finanziert wird es vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg. Die Mitglieds-Darstellung des UBD e.V. finden Sie hier: https://plattform-bb.de/mitglied/umweltbahnhof-dannenwalde-e-v-ubd/

Kultur und Kunst

Die Kulturangebote des Vereins Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. werden im Kreativatlas Brandenburg dargestellt, den die Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft seit 2017 betreut (www.kreativagentur-brandenburg.de/kreativatlas/). Seit 2020 beteiligt sich der Verein an den Aktivitäten zum „Tag des Offenen Ateliers Brandenburg. Die Darstellung des UBD e.V. finden Sie hier: https://www.kreativagentur-brandenburg.de/kreativatlas-eintrag/galerie-im-umweltbahnhof-dannenwalde/.

Historie und Denkmalschutz

Nachdem der Bahnhof Dannenwalde im Jahr 2006 in die Denkmalliste des Landes Brandenburg aufgenommen wurde, beteiligt sich der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. regelmäßig an den Aktivitäten zum Internationalen „Tag des offenen Denkmals“ jeweils am zweiten Sonntag im September (www.tag-des-offenen-denkmals.de). Sie werden gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (www.denkmalschutz.de).

Dorf und Region

In der Gemeinde bestehen die engsten Verbindungen mit dem Dannenwalder Förderkreis Kultur und Kirche am Weg e.V. (www.kirche-dannenwalde.de). Neben der gegenseitigen Mitgliedschaft, den terminlichen Absprachen und der Unterstützung kultureller Angebote, finden alljährlich gemeinsame Kaffee-Tafeln auf dem Bahnhofsvorplatz oder auf dem Güterboden in Verbindung mit Ausstellungseröffnungen in der Kirche am Weg (Rad-Wander-Kirche) statt.

Darüber hinaus nehmen Mitglieder des Vereins Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. an den Sitzungen des Ortsbeirates Seilershof teil und haben den Verein immer wieder bei regionalen Sitzungen und Tagungen zu verschieden Themenstellungen, z.B. der Dorferneuerung Dannenwalde oder der Renaturierung des Kleinen Wentowsees, aber auch zu verkehrs- oder umweltpolitischen Fragen in Nord-Brandenburg vertreten.

Weiterführende Informationen zu den erwähnten thematischen Fragestellungen finden Sie in der Rubrik Themen.

© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.
Stand: April 2021